Schulden zu machen, ist in Deutschland ein ganz normaler – oft auch notwendiger Vorgang.
Doch kann dies leider auch zur Überschuldung führen. Darunter versteht man, wenn man seinen Zahlungsvereinbarungen nicht mehr nachkommen kann. Die Überschuldung von privaten Haushalten tritt in der modernen Gesellschaft als soziales Problem leider massenhaft auf. Gleichzeitig ist sie ein Ausdruck von wirtschaftlicher Armut und darf nicht primär als individuelle Schwäche verstanden werden, sondern vielmehr im Kontext der Entwicklung einer modernen Wirtschaftsgesellschaft.

Bild: © Gina Sanders, fotolia.com

 

Etwa 3,1 Millionen Haushalte, das entspricht etwa 6 Mio. Menschen, sollen überschuldet sein. Dabei ist nicht nur der Schuldner von seinen Schulden betroffen, sondern auch Dritte – vor allem Partner und Kinder -und damit ein noch größerer Teil der Bevölkerung. Dabei liegen die Ursachen zu 70% in Folge von Arbeitslosigkeit, familären oder gesundheitlichen Problemen. Wenden Sie sich daher an einen Schuldenberater!

  
Was mache ich mit meinen Schulden?“
Diese Frage müssen sich immer mehr überschuldete Personen und Familien stellen. Vielleicht ja auch Sie. Wir möchten Sie ermutigen, den mühsamen, aber lohnenden Weg zur Entschuldung auf sich zu nehmen. Unsere Schuldnerberater unterstützen Sie dabei.

 

Wie kann ich Einsparungen vornehmen?
Es gibt eine Menge Möglichkeiten Einsparungen bei den Ausgaben vorzunehmen. Ein paar von diesen können Sie durch Unterstützung unserer Partner erreichen

 

Doch wie läuft so eine Beratung ab?
Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, dann nehmen sie doch bitte Kontakt auf.